Nach Strafe: Vettel vor schwierigem Rennen in Österreich

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Sebastian Vettel steht beim Formel-1-Rennen in Österreich vor einer schwierigen Aufgabe. Nach seiner Strafversetzung muss der Ferrari-Pilot heute in Spielberg versuchen, von Position sechs aus noch nach ganz vorn zu kommen. Der WM-Führende Lewis Hamilton steht beim neunten von 21 Saisonrennen als Qualifikations-Zweiter neben seinem Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas in Reihe eins. Vettel hatte in der Qualifikation den dritten Rang belegt, war aber nachträglich von den Rennkommissaren wegen Behinderung um drei Plätze nach hinten versetzt worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen