Nach Messerattacke in Paris: Ehefrau wieder auf freiem Fuß

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach drei Tagen in Gewahrsam ist im Fall der Attacke in der Polizeipräfektur von Paris die Ehefrau des Tatverdächtigen wieder auf freiem Fuß. Das bestätigten Justizkreise der dpa. Nähere Angaben zu den Gründen gab es nicht. Die 38-Jährige war kurz nach der Attacke festgenommen worden. Der Polizeimitarbeiter hatte im Hauptquartier vier Kollegen mit einem Messer getötet. Ersten Ermittlungen zufolge hatte die Tat einen terroristischen Hintergrund. Nach Angaben der Ermittler schrieben der mutmaßliche Täter und seine Frau vor der Attacke Dutzende Textnachrichten mit religiösem Inhalt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen