Nach Maschinenschaden: Ostsee-Fähre in Litauer Hafen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mit rund fünf Stunden Verspätung ist die von einem Maschinenschaden betroffene Ostsee-Fähre im litauischen Hafen Klaipeda angekommen. „Alle Passagiere sind wohlauf“, sagte ein Sprecher der Reederei DFDS in Kopenhagen. Auf der Ostsee-Fähre von Kiel nach Klaipeda mit knapp 300 Passagieren an Bord war nach einem Maschinenschaden ein Feueralarm ausgelöst worden. Ein offenes Feuer hatte es laut dem Sprecher aber nicht gegeben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen