Nach Großbrand an ICE-Strecke in NRW - Feuer unter Kontrolle

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Böschungsbrand hat in Siegburg rasend schnell auf mehrere Häuser übergegriffen und die Bewohner überrascht. Zahlreiche Menschen wurden verletzt, acht Häuser sind teils massiv beschädigt, die ICE-Strecke von Köln nach Frankfurt musste gesperrt werden. Wann die für Fernreisende und Pendler wichtige Strecke wieder für den Zugverkehr freigegeben wird, ist noch unklar. Erst nach mehreren Stunden hatten die rund 550 Feuerwehrleute den Brand unter Kontrolle. Die Brandursache ist noch unklar.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen