Nach Entführung von 110 Mädchen - Kommission in Nigeria

Deutsche Presse-Agentur

Nach der Entführung von 110 Schülerinnen im Nordosten Nigerias von mutmaßlichen islamistischen Extremisten hat die Regierung eine Untersuchungskommission eingesetzt.

Omme kll Lolbüeloos sgo 110 Dmeüillhoolo ha Oglkgdllo Ohsllhmd sgo aolamßihmelo hdimahdlhdmelo Lmlllahdllo eml khl Llshlloos lhol Oollldomeoosdhgaahddhgo lhosldllel. Khldl dgii elüblo, shl ld eo kll Amddlololbüeloos kll Aäkmelo ha Milll sgo 11 hhd 19 Kmello hma, llhiälll Elädhklol ühll Lshllll. Ehigllo kll Ioblsmbbl dlhlo hlllhld alel mid 200 Dlooklo Lhodälel slbigslo, oa omme klo lolbüelllo Aäkmelo ook kooslo Blmolo eo domelo, llhiälll Hoemlh slhlll. Ld shlk kmsgo modslsmoslo, kmdd khl Aäkmelo sllsmoslol Sgmel sgo Hghg Emlma lolbüell solklo.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

 Auf der einen Uferseite braucht es bald keinen Test mehr fürs Fitnessstudio, auf der anderen aber schon.

In Neu-Ulm fällt bei vielem die Testpflicht weg - das macht die Ulmer neidisch

Die Corona-Inzidenz im Landkreis Neu-Ulm sinkt im Vergleich zu den angrenzenden Landkreisen noch etwas langsam. Trotzdem gibt es auch hier bald deutliche Lockerungen. Das hat vor allem Auswirkungen auf die Testpflicht, die dann für vieles entfällt. Die Nachbarn aus Ulm dürften ab Freitag dann ganz schön neidisch auf die andere Uferseite der Donau blicken.

Aufgrund der stabilen Inzidenzwerte unter 50 treten in Neu-Ulm neuen Regeln am Freitag, 18.

 Anwohner haben im Wald nahe Oberankenreute ein zweites Baumcamp gebaut.

Zweites Baumcamp im Altdorfer Wald - Darum machen auch Anwohner mit

Im Altdorfer Wald ist in der Nacht auf Donnerstag ein zweites kleines Baumcamp entstanden. Anwohner aus der Umgebung hatten es in der Nähe von Oberankenreute gebaut. Sie reagierten damit auf die ergebnislose Sitzung des Planungsausschusses des Regionalverbands am Mittwoch. Doch allzu lange blieb das Camp nicht stehen.

An einem Baum mitten im Wald ist eine Holzplattform befestigt, an einem Seil zum Nachbarbaum hängt ein großes Plakat mit der Aufschrift „Systemwandel statt Klimawandel“.

Täglich aktuell: So viele Corona-Infektionen gibt es in Ihrem Ort

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Biberach ist am Donnerstag nach Angaben des Landesgesundheitsamts auf 14,9 (Vortag: 17,9) gesunken und liegt damit seit nunmehr vier Tagen unter dem Schwellenwert 35. Lediglich zwei Neuinfektionen meldete das Kreisgesundheitsamt. Eine Woche zuvor waren es noch 13 Fälle und die Inzidenz lag laut Robert-Koch-Institut (RKI) bei 49,7. Nun liegt der Landkreis sogar erstmals seit Wochen unter dem Landesdurchschnitt (15,6).

Mehr Themen