Nach Deal mit Starbucks: Nestlé baut Kaffee-Angebot aus

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Lebensmittelkonzern Nestlé baut nach einem milliardenschweren Vermarktungsdeal mit Starbucks sein Kaffee-Angebot aus, um gerade auf dem US-Markt aufzuholen. Das neue Sortiment umfasse 24 Produkte, darunter ganze Bohnen, gerösteter und gemahlener Kaffee sowie Starbucks-Kapseln auf Basis von Nestlé-Systemen, erklärte der Schweizer Konzern. Das Bündnis mit Starbucks werde die führende Position von Nestlé im globalen Kaffeegeschäft festigen und das Portfolio in Nordamerika deutlich ausweiten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen