Nach Brandanschlag auf Obdachlose Verdächtiger gefasst

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem Brandanschlag auf zwei Obdachlose in Berlin ist ein Tatverdächtiger gefasst worden. Der 47-Jährige sei von Zielfahndern festgenommen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Dem Mann wird versuchter Totschlag zur Last gelegt. Ein Haftbefehl war schon in der vergangenen Woche erlassen worden. Eine „obdachlosenfeindliche Motivlage“ habe sich bislang nicht ergeben, hieß es in der Mitteilung. Am Abend des 22. Juli waren die beiden schlafenden Obdachlosen am Bahnhof Berlin-Schöneweide nach Angaben von Zeugen mit Benzin übergossen und angezündet worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen