Nach Brand auf Fähre - Inspektionen der Schäden beginnen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach einem Brand im Maschinenraum einer Passagierfähre auf der Ostsee, will sich die Wasserschutzpolizei im Laufe des Tages einen Überblick über die Schäden verschaffen. Auch die genaue Ursache soll geklärt werden. Nach ersten Erkenntnissen löste einer der Dieselgeneratoren das Feuer aus. Sobald die Polizei sich ein genaueres Bild gemacht hat, kann mit den Reparatur- und Wartungsarbeiten begonnen werden. Der Brand konnte am Abend von den Besatzungsmitgliedern selbst gelöscht werden. Die Fähre musste daraufhin von zwei Schleppern nach Travemünde gezogen werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen