Nach Absagen: Kramp-Karrenbauer fühlt sich besser

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach der Absage von Auftritten wegen eines Augenleidens fühlt sich CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer wieder fit für den Europawahlkampf. „Ich hatte eine Infektion am Auge, die hat sich ein bisschen ausgeweitet und ist weitermarschiert“, sagte Kramp-Karrenbauer nach einer Wahlkampfveranstaltung in Lüneburg. Die Erkrankung sei nicht dramatisch gewesen, sie habe aber nicht öffentlich auftreten können. Daher habe sie pausiert. Mittlerweile gehe es ihr besser.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen