Mutmaßlicher Prostituierten-Vergewaltiger stellt sich

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Er soll mehrere Prostituierte in ihren Arbeitswohnungen sexuell genötigt und in einem Fall sogar vergewaltigt haben: In Begleitung seines Rechtsanwaltes hat sich ein gesuchter 25-Jähriger bei der Polizei in Salzgitter gestellt. Zur Sache selbst äußerte sich der Mann nicht, wie die Beamten weiter mitteilten. Er kam in Untersuchungshaft. Die Ermittler werfen dem 25-Jährigen aus dem Salzgitter' Ortsteil Lebenstedt vor, die Taten in den vergangenen neun Monaten in seiner Umgebung begangen zu haben. Sie hatten mit einem Foto nach dem Mann gesucht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen