Mutmaßlicher Islamist wieder auf freiem Fuß

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein mutmaßlich islamistischer Gefährder, der seit Mitte Juli in Nordrhein-Westfalen im Polizeigewahrsam saß, ist wieder auf freiem Fuß. Der 20 Jahre alte Mann aus Düren wurde am Abend aus zehntägigem Dauergewahrsam entlassen, wie die Polizei mitteilte. Für den Staatsschutz stehe fest, dass der Mann eine extremistisch salafistische Gesinnung habe und regelmäßig in salafistischen Kreisen verkehre. Eine konkrete Gefahr gehe von dem 20-Jährigen aber nicht aus, hieß es weiter. Die Ermittlungen gegen zwei andere mutmaßliche Gefährder dauerten an.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen