Model Loiza Lamers scheidet bei „Let's Dance“ aus

Lesedauer: 2 Min
Tanzshow
Hier waren sie noch dabei: Loiza Lamers und ihr Tanspartner Andrzej Cibis. (Foto: Rolf Vennenbernd / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Das niederländische Model Loiza Lamers (25) ist in der vierten Folge der RTL-Tanzshow „Let's Dance“ ausgeschieden. Am Freitagabend wurde sie von den Zuschauern aus der Show gewählt.

Mit ihrem Tanzpartner tanzte sie eine Rumba, doch die Jury kritisierte nach dem Auftritt fehlende Stabilität und eine gehetzte Abfolge der Figuren. Sie bekam nicht ausreichend Punkte. „Es war eine sehr schwierige Woche für mich“, sagte die Niederländerin nach der Tanz-Performance über die Proben im Gespräch mit Moderatorin Victoria Swarovski (26).

Bekannt wurde Lamers durch ihre Teilnahme am niederländischen Pendant der Castingshow „Germany's Next Topmodel“, heißt es auf der RTL-Internetseite. 2015 gewann sie als erstes Transgendermodel weltweit das internationale TV-Franchise.

Die „Let's Dance“-Liveshow fand unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen wegen des grassierenden Coronavirus statt. Deswegen musste die Sendung komplett ohne Publikum, die Promi-Lounge und Gruppen-Tänze stattfinden.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen