„Moabit hilft“ begrüßt Seehofers Rücktritt als Schirmherr

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Berliner Flüchtlingsorganisation „Moabit hilft“ hat den Rücktritt von Bundesinnenminister Horst Seehofer als Schirmherr des Deutschen Nachbarschaftspreises als richtigen Weg bezeichnet. Die Stiftung habe bemängelt, was auch der Verein bemängelt habe: Dass Seehofer in seinen Äußerungen zum Flüchtlingsthema „relativ antihumanistisch“ agiert habe, sagte die Vorsitzende Diana Henniges der Deutschen Presse-Agentur. „Allein schon in der Asyldebatte, was sich Herr Seehofer da geleistet hat, entspricht nicht unserer Vorstellung von Menschlichkeit.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen