Missbrauchsfall Bergisch Gladbach: Bundesweite Ermittlungen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Zusammenhang mit dem Kindesmissbrauch in Bergisch Gladbach wird jetzt bundesweit ermittelt. Laut Polizei sind mittlerweile 36 Hinweise auf Straftaten aus Nordrhein-Westfalen in die 15 anderen Länder weitergeleitet worden. Allein in Nordrhein-Westfalen ermittelt die Polizei im Zusammenhang mit dem Missbrauchskomplex gegen 26 Beschuldigte. Acht davon sitzen in Untersuchungshaft. Die Verdächtigen sollen teilweise ihre eigenen Kinder missbraucht und Bilder der Taten getauscht haben.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen