Mindestens vier Tote bei Busunfall im Norden Spaniens

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mindestens vier Menschen sind bei einem Busunfall in Spanien ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich am Nachmittag auf einer Autobahn in der Provinz Avilés im Norden des Landes. Das Fahrzeug raste frontal gegen die Betonsäule einer Brücke. Die Ursache des Unfalls ist noch unklar. Zahlreiche Verletzte, darunter auch der Fahrer, wurden zum Teil per Hubschrauber in Krankenhäuser gebracht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen