Mindestens ein Toter und 13 Schwerverletzte bei Busunfall

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem schweren Unfall mit einem Reisebus sind auf der Autobahn 9 nahe Leipzig mindestens ein Mensch getötet und zahlreiche Menschen verletzt worden. Mindestens 13 Personen erlitten bei dem Unfall nach ersten Erkenntnissen schwere Verletzungen, sagte ein Polizeisprecher. Demnach überschlug sich der Bus des Unternehmens Flixbus zwischen den Anschlussstellen Leipzig-West und Bad Dürrenberg. Anschließend blieb das Fahrzeug auf der Seite liegen. Laut Polizei waren zum Zeitpunkt des Unfalls mehr als 70 Fahrgäste an Bord des Busses. Die A9 wurde an der Unfallstelle voll gesperrt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen