Mindestens 40 Tote bei Busunglück in Indien

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem schweren Busunglück in Indien sind mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen. Der Bus war von der Straße abgekommen und in eine Schlucht gestürzt, wie ein Polizeibeamter sagte. Der Unfall ereignete sich im Bezirk Pauri Gaehwal in dem gebirgigen Bundesstaat Uttarakhand. Die Rettungsarbeiten dauerten am Morgen noch an. Jedes Jahr stirbt eine hohe Zahl von Verkehrsteilnehmern auf Indiens Straßen. Gründe sind unter anderem rücksichtlose Fahrweise, die mangelnde Ausbildung der Fahrer und der schlechte Zustand vieler Straßen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen