Mindestens 27 Tote bei Sturm in Nepal - Hunderte Verletzte

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem schweren Gewitter sind in Nepal mindestens 27 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 600 Verletzte mussten behandelt werden, wie Nepals Premierminister Khadga Prasad Sharma Oli auf Twitter mitteilte. Der Sturm war über Dörfer in den südlichen Ebenen des Himalaya-Staates hinweg gefegt und hatte Hunderte Strohdächer mit sich gerissen. Menschen wurden von umstürzenden Mauern, Bäumen und Strommasten getroffen, wie ein Arzt in einem Krankenhaus im Bezirk Parsa erklärte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen