Mindestens 19 Tote bei Explosion in syrischer Stadt Idlib

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei einer Explosion in Idlib im Nordwesten Syriens sind am Abend nach Berichten von Menschenrechtsbeobachtern mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten seien mindestens 13 Zivilisten, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Die Zahl der Todesopfer könne weiter steigen, da Dutzende durch die Detonation verletzt worden seien. Durch die Explosion wurde ein Wohnhaus zum Einsturz gebracht. Unklar war, ob die Detonation auf eine Rakete oder einen Sprengsatz in einem Fahrzeug zurückzuführen war. Idlib steht unter der Kontrolle oppositioneller, islamistischer Gruppen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen