Mindestens 13 Menschen sterben bei Unfall in Russland

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf einer Schnellstraße in Zentralrussland sind mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen. Nach Medienberichten stießen ein Linienbus und ein Kleinbus zusammen. Die Todesopfer hätten allesamt in dem Minibus gesessen. Mehrere Menschen seien bei dem Unfall in der Region Twer zwischen Moskau und St. Petersburg verletzt worden. Auf Bildern von der Unfallstelle war zu sehen, wie der Linienbus den Kleinbus auf der linken Seite regelrecht zertrümmert hat.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen