Millionen Menschen bekommen Post wegen des Rundfunkbeitrags

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Rund 3,5 Millionen Menschen können mit Post wegen möglicherweise fälligen Rundfunkbeiträgen rechnen. Der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio veröffentlichte diese Zahl als erste Prognose. Derzeit werden Daten der Einwohnermeldeämter abgeglichen. So lassen sich Menschen identifizieren, die dem Beitragsservice bisher unbekannt sind - und eigentlich Rundfunkbeitrag zahlen müssten. Die betreffenden Personen werden nun angeschrieben, um ihren Status zu klären. Der Beitragsservice ist der Nachfolger der Gebühreneinzugszentrale GEZ.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen