Millionen beim „Pride March“ in New York erwartet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Fünfzig Jahre nach den Krawallen in der New Yorker Christopher Street wollen heute Millionen Menschen in der US-Metropole für Gleichberechtigung aller Liebesformen auf die Straße gehen. Beim „Pride March“ im Zentrum von Manhattan wollen laut Veranstalterangaben rund 150 000 Menschen aktiv dabei sein, gesäumt von Millionen an den Straßen. Ende Juni 1969 wehrten sich in der Christopher Street die Besucher einer Schwulenbar gegen willkürliche Kontrollen und Schikanen. Die sechs Tage langen Krawalle, die darauf folgten, gelten als wichtiger Meilenstein der LGBTQ-Bewegung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen