Milder Winter begünstigt Quallenblüten in Nord- und Ostsee

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der milde Winter könnte massive Quallenplagen an Nord- und Ostsee-Stränden in diesem Sommer begünstigen. Allerdings gibt es noch andere Faktoren, die mit ausschlaggebend sind. „Eine große Rolle spielen dabei Windrichtungen und Strömungen, so dass Quallenblüten kurzfristig lokal erscheinen und ebenso schnell verschwinden können“, sagte die Quallenforscherin Jamileh Javidpour von der Universität von Süddänemark in Odense. Wegen des milden Winters hätten Quallen aus dem vergangenen Jahr besser überleben können. Hinzu kämen die in wärmerem Wasser schneller wachsenden jungen Quallen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen