Migration: Innenminister Horst Seehofer fliegt in die Türkei

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Angesichts der Konflikte um den EU-Flüchtlingspakt mit der Türkei will Innenminister Horst Seehofer morgen in die Türkei fliegen. Er wird am Nachmittag in Ankara erwartet. Die Türkei fordert für Millionen syrische und andere Flüchtlinge im Land mehr finanzielle Unterstützung und Hilfe bei der Einrichtung einer Zone in Nordsyrien, wo bis mehrere Millionen Flüchtlinge angesiedelt werden sollen. Andernfalls, so hatte Präsident Recep Tayyip Erdogan gedroht, könnte man den Flüchtlingen die Türen Richtung Europa öffnen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen