Mickey Rourke schlägt in „St. Vincent“ zu

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mickey Rourke, der für seinen Auftritt als heruntergekommener Ringer in „The Wrestler“ für einen Oscar nominiert ist, will auf der Leinwand erneut zuschlagen. Dem Filmblatt „Variety“ zufolge hat Rourke die Hauptrolle in dem Verbrecherfilm „St. Vincent“ erhalten.

Die Story dreht sich um einen Auftragskiller, der 20 Jahre nach einem verpfuschten Anschlag nach New York zurückkehrt, um den Job diesmal richtig zu erledigen. Dabei verkleidet er sich als Priester und kommt seinem Opfer im Beichtstuhl näher. Die Regie übernimmt Walter Hill, der mit Rourke vor zwanzig Jahren den Gangsterstreifen „Johnny Handsome“ drehte. Die Dreharbeiten sollen noch in diesem Jahr anlaufen. Das Skript liefert Cameron Young.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen