Michael Jackson will angeblich Kind adoptieren

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Michael Jackson (50) will einem Zeitungsbericht zufolge ein Kind adoptieren, bevor er sein Comeback im Sommer in London gibt. Seine Mitarbeiter hätten eine britische Adoptionsagentur kontaktiert, zitiert die Zeitung „Sunday Express“ einen Kontakt aus dem Umfeld von Jackson.

Er spüre, dass er in Großbritannien anders wahrgenommen werde als in den USA, und wolle drei Wochen vor dem ersten Konzert in London anreisen. „In dieser Zeit will er Gespräche über die Adoption führen. Er hat noch nicht gesagt, ob er einen Jungen oder ein Mädchen möchte, nur dass es gut für die Familie wäre, einen weiteren Bruder oder eine weitere Schwester zu haben“, wurde die Quelle zitiert.

Jackson ist der leibliche Vater seiner drei Kinder Prince Michael I (12), Paris (11) und Prince Michael II (7). Dem Musiker wurde wiederholt mehrfacher Kindesmissbrauch vorgeworfen. 1994 zahlte er Eltern eines Jungen Geld, die die Klage gegen ihn fallen ließen, 2005 sprach ein US-Gericht ihn frei.

Der einstige „King of Pop“ will am 8. Juli in London sein erstes Konzert seit zwölf Jahren geben. Insgesamt sind 50 Konzerte mit einer Million Fans bis Februar in der britischen Hauptstadt ausverkauft.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen