Michael Hirte schreibt Buch über sein Leben

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Vor kurzem noch Hartz-IV-Empfänger, jetzt ein gefeierter Star: Über seinen rasanten Aufstieg in der Musikszene will der Brandenburger Michael Hirte nun in einer Autobiografie erzählen.

Das Buch „Der Mann mit der Mundharmonika - mein Leben“ soll am 25. Februar erscheinen, teilte der Heyne Verlag in München mit. Seine Musikkarriere begann der 44-Jährige als Straßenmusiker in ostdeutschen Fußgängerzonen. Im November 2008 gewann er mit seinem Mundharmonikaspiel die RTL-Show „Das Supertalent“. Sein Debütalbum schoss auf Platz eins der deutschen Musikcharts, demnächst geht er auf Tour.

„Das Buch ist ein kleines Dankeschön an meine Fans“, sagte Hirte. „Und ich möchte damit auch Menschen Mut machen, die heute in einer ähnlichen Lage zurecht kommen müssen wie ich damals.“ Sein Album „Der Mann mit der Mundharmonika“ steht derzeit auf Platz zehn der Charts.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen