Messerattacke in Frankreich: Mann tötet Mutter und Schwester

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach der tödlichen Messerattacke eines Mannes gegen zwei Angehörige in Frankreich hat die Polizei den Täter erschossen. Der Angreifer tötete im Umland von Paris seine Mutter und seine Schwester und verletzte einen weiteren Menschen schwer. Die Terrormiliz IS reklamierte die Bluttat in Trappes für sich. Innenminister Gérard Collomb äußerte jedoch Zweifel an einer Verbindung des Angreifers zu einer Terrororganisation und berichtete von schweren psychischen Problemen des Täters. Auch die Ermittler stuften die Attacke zunächst nicht als Terrorfall ein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen