Merkel wirbt für Brexit-Verschiebung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Unmittelbar vor dem EU-Sondergipfel hat Bundeskanzlerin Angela Merkel für die geplante Verschiebung des Brexits geworben, um einen ungeregelten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union zu verhindern. „Die Bundesregierung ist weiterhin sehr an einem geordneten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union interessiert“, sagte Merkel im Bundestag. Die britische Premierministerin Theresa May wollte am Abend bei dem Sondergipfel für eine Verlängerung der Austrittsfrist bis zum 30. Juni werben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen