Merkel will schnelles Internet in ganz Deutschland

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Alle deutschen Haushalte sollen nach Ansicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bis Ende 2010 Anschluss an schnelles Internet haben.

Kurz vor Eröffnung der Computermesse CeBIT in Hannover (3. bis 8. März) sagte Merkel in ihrer wöchentlichen Video-Botschaft (Podcast): „Um die Möglichkeiten neuer Computer nutzen zu können, brauchen wir die richtigen Anschlüsse, das heißt Breitbandanschlüsse.“ Für 600 Gemeinden in Deutschland mit insgesamt 730 000 Haushalten seien die technischen Voraussetzungen dafür noch nicht geschaffen.

„Ich bin davon überzeugt, dass die Zukunft der ländlichen Räume ganz wesentlich davon abhängt, dass die technischen Möglichkeiten dort dieselben sind wie in den städtischen Gebieten“, sagte Merkel. Dafür gebe es staatliche Fördermittel. Mit Geldern aus dem Konjunkturpaket ließen sich die Voraussetzungen für eine technische Anbindung im Breitbandbereich schaffen. Teil der Breitbandstrategie der Bundesregierung ist auch die Nutzung von Rundfunkfrequenzen, die durch die Digitalisierung frei geworden sind.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen