Merkel spricht mit Macron über Syrien

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Kanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Emmanuel Macron haben in einem Telefongespräch die aktuelle Entwicklung in Syrien erörtert. Das teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit. Dabei sei es insbesondere um die „gemeinsame Sorge über den jüngsten Giftgaseinsatz und über eine drohende Erosion der internationalen Ächtung von Chemiewaffen“ gegangen. Merkel hatte gestern erstmals der syrischen Regierung eine mögliche Verantwortung für den mutmaßlichen Giftgas-Angriff auf die Stadt Duma in Ost-Ghuta gegeben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen