Merkel kritisiert Autoindustrie scharf: Betrogen und gelogen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Kanzlerin Angela Merkel hat die deutsche Autoindustrie wegen der Dieselkrise erneut scharf kritisiert. Es sei dort in der Diskussion um Schadstoffreduzierungen gelogen und betrogen worden, sagte die CDU-Vorsitzende auf dem Deutschlandtag der Jungen Union in Kiel. Etliche in der Autoindustrie hätten sich „sehr schuldig gemacht und Vertrauen verspielt“. Sie wolle dennoch, dass es weiterhin eine starke Automobilwirtschaft in Deutschland gebe.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen