Merkel: Jeder in der CDU setzt sich für Meinungsfreiheit ein

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach den umstrittenen „Meinungsmache“-Äußerungen der CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat Bundeskanzlerin Angela Merkel den Wert der Meinungsfreiheit innerhalb ihrer Partei betont. „Jeder, den ich kenne in der CDU, oder jede, setzt sich für Meinungsfreiheit als ein Grundprinzip ein“, sagte Merkel nach einem EU-Gipfel vor Journalisten in Brüssel. Kramp-Karrenbauer hatte Regeln für „Meinungsmache“ im Internet in Wahlkampfzeiten ins Gespräch gebracht und war dafür kritisiert worden. Sie machte später deutlich, dass es ihr nicht um eine Einschränkung der Meinungsfreiheit gehe.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen