Merkel berät mit Kommunen über Maßnahmen gegen Diesel-Abgase

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist mit Vertretern von Städten mit besonders hoher Luftverschmutzung durch Diesel-Abgase zusammengekommen. Bei dem Treffen in Berlin soll es vor allem um die Umsetzung des „Sofortprogramms saubere Luft“ gehen, das vor einem Jahr auf ein Finanzvolumen von einer Milliarde Euro erhöht worden war. Der Bund fördert damit Projekte und Abgas-Nachbesserungen bei kommunalen Fahrzeugen. Die deutschen Autobauer beteiligen sich daran finanziell.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen