Merkel: Auswahl unter Nachfolgekandidaten „Demokratie pur“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Kanzlerin Angela Merkel hat sich vor der mit Spannung erwarteten Kampfabstimmung über ihre Nachfolge als CDU-Vorsitzende gelassen gezeigt. Auf die 1001 Delegierten des Parteitages in Hamburg „kommt natürlich eine wichtige Aufgabe zu, damit auch die Weichen für die zukünftige Führungsmannschaft zu stellen“, sagte Merkel bei ihrem traditionellen Rundgang durch die Parteitagshalle in Hamburg. „Das ist Demokratie pur, wenn Auswahl besteht.“ Nach Informationen aus der Partei deutet sich zwischen Annegret Kramp-Karrenbauer und Friedrich Merz ein Kopf-an-Kopf-Rennen an - Spahn gilt als nahezu chancenlos.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen