„Memminger Freiheitspreis 1525“ für Reiner Kunze

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Lyriker Reiner Kunze hat am Freitag den „Memminger Freiheitspreis 1525“ erhalten. „Seine Dichtung macht die Welt bewohnbarer, weil sie die Köpfe seiner Leser freier macht“, sagte Bundespräsident Horst Köhler in seiner Laudatio.

Kunze habe auf die Macht der Worte gebaut, mit seiner Literatur jedoch viel riskiert. Als „Akteur der deutschen Freiheitsgeschichte“, würdigte Köhler den Lyriker, der in der DDR „wie ein Staatsfeind“ beobachtet, verfolgt und schließlich ausgewiesen wurde.

Der „Memminger Freiheitspreis“ ist mit 15 000 Euro dotiert. Mit ihm werden Menschen geehrt, die sich für Freiheit und Gerechtigkeit sowie gegen Machtmissbrauch einsetzen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen