Mehr Arbeitslosengeld-Empfänger durch längere Rahmenfrist

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Voraussichtlich rund 20 000 Menschen werden davon profitieren, dass ab nächstem Jahr die Rahmenfrist zur Beantragung von Arbeitslosengeld verlängert wird. Das ergab eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Wer Arbeitslosengeld beziehen will, muss innerhalb der vergangenen zwei Jahre mindestens 12 Monate beschäftigt gewesen sein. Ab 2020 gilt eine längere Frist von zweieinhalb Jahren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen