Mehr als sechs Mrd Video-Streams über Social Media der ARD

Lesedauer: 2 Min
Tatort-Kritiken bei Twitter
6,6 Milliarden Video-Streams sind im vergangenen Jahr von offiziellen Accounts der ARD bei YouTube und Facebook abgerufen worden. (Foto: Peter Endig / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

6,6 Milliarden Video-Streams sind im vergangenen Jahr von offiziellen Accounts der ARD bei YouTube und Facebook abgerufen worden. Das geht aus einer Social-Media-Gesamtbilanz hervor, die die Senderkette am Donnerstag in Köln erstmals vorlegte.

Demnach halten User mehr als 22 Millionen Facebook- und 10,4 Millionen YouTube-Abos von ARD-Angeboten. Nutzerinnen und Nutzer hätten bei Facebook, Twitter, YouTube und Instagram mehr als 300 Millionen Mal auf Inhalte der ARD reagiert - mit Kommentaren, Shares oder Likes. „Die Zahlen belegen, wie sehr die Menschen uns auch in sozialen Netzen nutzen“, sagte der ARD-Vorsitzende Tom Buhrow.

Vor allem Inhalte der „Tagesschau“ sind demnach gefragt: Mit 2,6 Millionen Followern sei die Nachrichtensendung laut Ranking des Social-Media-Tool-Anbieters Storyclash der meistgefolgte deutsche News-Kanal auf Twitter (Stand: Januar 2020). Auch auf Instagram liegt die „Tagesschau“ laut Mitteilung mit rund 1,4 Millionen Fans an der Spitze.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen