Mehr als 600 Festnahmen bei Kundgebung in Moskau

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei einer Kundgebung in der russischen Hauptstadt Moskau gegen den Ausschluss zahlreicher Oppositionspolitiker bei der bevorstehenden Regionalwahl gibt es Aktivisten zufolge immer mehr Festnahmen. Dem Bürgerrechtsportal OWD-Info zufolge kamen inzwischen mehr als 630 Demonstranten in Polizeigewahrsam. Die Teilnehmer fordern, dass unabhängige Kandidaten und Oppositionelle zur Wahl des neuen Moskauer Stadtparlaments am 8. September zugelassen werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen