Meghan sucht das Gespräch mit Studenten in Johannesburg

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Zum Abschluss ihrer zehntägigen Afrikareise hat sich die britische Herzogin Meghanin Johannesburg erneut für mehr Frauenrechte eingesetzt. Wenn eine Frau Macht habe, ändere das „absolut alles“ in einer Gemeinschaft, sagte sie im Gespräch mit Akademikern und Studenten der dortigen Universität. Bildung sei ein Schlüsselelement für Wachstum - sowohl ökonomisch wie auch persönlich. Dabei sei aber auch Unterstützung wichtig, sagte sie bei der Ankündigung von Stipendien.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen