Medien: Regierung will viele zusätzliche Stellen schaffen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Bundesregierung will nach Medienberichten viele neue Stellen im Kanzleramt, Bundesministerien und nachgeordneten Behörden schaffen. Im Haushaltsentwurf von Bundesfinanzminister Olaf Scholz für 2019 seien allein für das Kanzleramt und die Ministerien 998 neue Stellen vorgesehen, berichtete die „Bild“. Die „Augsburger Allgemeine“ berichtet sogar von mehr als 2000 neuen Stellen im kommenden Jahr. Das gehe aus dem Antrag „Personalveränderungen im Regierungsentwurf 2019“ hervor. Gut die Hälfte der neuen Jobs gingen auf das Konto von Bundesinnenminister Horst Seehofer.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen