Medien: Boris Becker argumentiert nicht mehr mit Diplomatenstatus

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der ehemalige Tennis-Star Boris Becker behauptet britischen Medien zufolge nicht mehr, diplomatische Immunität zu genießen. Bei einer Anhörung in Beckers Insolvenzverfahren sollte es in London auch um diesen Punkt gehen. Becker war nicht vor Gericht erschienen. Das Insolvenzverfahren wurde auf unbestimmte Zeit verlängert, wie die britische Nachrichtenagentur PA berichtete. Der 51-Jährige hatte zuvor behauptet, als Attaché für Sport, Kultur und humanitäre Angelegenheiten der Zentralafrikanischen Republik nicht mehr von seinen Gläubigern belangt werden zu können.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen