"Masterplan Migration": Transferzentren weiter enthalten

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundesinnenminister Horst Seehofer hält trotz des Streits mit der SPD an Transitzentren fest. Seehofer hat am Vormittag seinen sogenannten "Masterplan Migration" vorgestellt, darin kommt die Formulierung weiterhin vor. Zuletzt hatte er aus Rücksicht auf die SPD von "Transferzentren" gesprochen. Der Plan sei in seiner Verantwortung entstanden und am 4. Juli fertiggestellt worden, so Seehofer. Deshalb seien die neuen Absprachen mit CDU und SPD noch nicht enthalten. Wegen möglicher Abkommen mit anderen EU-Staaten erwartet Seehofer schwierige Gespräche, die aber gelingen könnten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen