Mark Wahlberg geht in „Prisoners“ auf Entführerjagd

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mark Wahlberg („Max Payne“) hat die Hauptrolle in dem brutalen Entführungsthriller „Prisoners“ angenommen. „Variety“ zufolge wird er einen Bostoner Familienvater spielen, dessen Tochter und ein weiteres Kind gekidnappt werden.

Der verzweifelte Vater nimmt das Gesetz in die eigene Hand und jagt den Entführer. Das in Hollywood hoch gehandelte Drehbuch stammt von dem Neuling Aaron Guzikowski, der mit dem Skript sein Debüt feiert. Ein Regisseur für den Psycho-Thriller soll in den kommenden Wochen benannt werden. Wahlberg stand erst kürzlich in Peter Jacksons Drama „In meinem Himmel“ in der Rolle eines verzweifelten Vaters vor der Kamera. Er hat aber auch schon eine Komödie in seinem diesjährigen Drehplan. Unlängst gab er Regisseur Adam McKay seine Zusage für die Action- Komödie „The B Team“, in der Wahlberg und Will Ferell als verrückte Polizisten zu sehen sind.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen