Maradona braucht ärztliche Hilfe nach Argentiniens Sieg

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Für Edelfan Diego Armando Maradona war die Aufregung beim dramatischen Einzug von Argentiniens Fußball-Nationalmannschaft in WM-Achtelfinale zuviel. Der argentinische Sender TyCSports berichtete, dass die 57 Jahre alte Fußball-Ikone nach der Partie in St. Petersburg ärztlich behandelt werden musste. Bilder zeigen einen völlig erschöpften Maradona auf einem Sessel in einem VIP-Loge zusammen mit Sanitätern. Einer der Helfer fühlt Maradona den Puls.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen