Mann wegen selbstgebastelter Bombe in Christchurch in Haft

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wegen einer selbstgebastelten Bombe ist in der neuseeländischen Stadt Christchurch Anklage gegen einen 33 Jahre alten Mann erhoben worden. Der Mann war gestern in einer leerstehenden Wohnung festgenommen worden. Der Sprengsatz wurde von Experten entschärft. Zum mutmaßlichen Hintergrund machte die Polizei keine Angaben. Bei einem rassistisch motivierten Anschlag in Christchurch auf zwei Moscheen waren Mitte März 50 Menschen getötet und mehrere Dutzend verletzt worden. Als mutmaßlicher Täter sitzt ein 28 Jahre alter Rechtsextremist aus Australien in Untersuchungshaft.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen