Mann missbraucht trächtiges Schaf - Tier muss notgeschlachtet werden

Lesedauer: 2 Min
Das geschändete Schaf musste notgeschlachtet werden. Symbolbild.
Das geschändete Schaf musste notgeschlachtet werden. Symbolbild. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein Mann hat im niederbayerischen Velden ein Schaf missbraucht. Das Tier sei am Wochenende so heftig misshandelt worden, dass es notgeschlachtet werden musste, teilte die Polizei mit.

Ein Schafzüchter ertappte den Mann am frühen Samstagmorgen im Landkreis Landshut hinter dem Schaf knieend. Als dieser den Schäfer bemerkte, floh er und ließ einen Ohrhörer und eine Socke zurück. Die Dinge will die Polizei nun auf Spuren untersuchen.

Bei einer Untersuchung des Schafes durch eine Tierärztin wurde eine Verletzung im Scheidenbereich des Tieres festgestellt, die eindeutig auf sodomistische Handlungen durch den Täter hinweist. Dies berichtet die "Thüringer Allgemeine". Nach Angaben des Internetportals Rosenheim24.de war das Tier trächtig , auch das ungeborene Lamm überlebte die Tat nicht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen