Mann findet mehr als zwei Meter lange tote Schlange

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Schreck in den Abendstunden: Auf einem Platz für Kompost hat ein Mann in Friedland in Mecklenburg-Vorpommern eine mehr als zwei Meter lange, reglos daliegende Schlange entdeckt. Er meldete seinen Fund, woraufhin das Veterinäramt das Tier am Abend abholte, wie die Polizei mitteilte. Es stellte sich heraus, dass die Schlange, die vermutlich zur Familie der Boas gehören soll, zum Zeitpunkt ihres Fundes bereits tot war. Woher das Tier kam und ob es zu den giftigen Arten gehörte, soll nun ermittelt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen