Mandy Moore und Ryan Adams haben geheiratet

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

US-Sängerin und Schauspielerin Mandy Moore (24) und Rockmusiker Ryan Adams (34) haben nur wenige Wochen nach ihrer Verlobung heimlich geheiratet. Eine Sprecherin der Braut teilte „Usmagzine.com“ mit, dass die Hochzeit am Vortag in Savannah (US-Staat Georgia) stattgefunden habe.

Nach Bekanntwerden ihrer Verlobung im Februar kündigte Moore an, dass sie „keine große Sache“ plane. „Hoffentlich wird es so passieren, dass keiner etwas merkt“, witzelte sie über die bevorstehende Trauung. Sie habe schon in einigen Filmen eine Braut gespielt und sich dadurch „von dem ganzen Hochzeits-Rummel“ befreien können.

Das Paar ist seit einem Jahr zusammen, allerdings mit Unterbrechungen. Im vergangenen Sommer hatte sich der Musiker aus der alternativen Country- und Rockszene von Moore getrennt. Er gab der zunehmenden Schar von Paparazzi eine Mitschuld an der Entscheidung. Er wolle lieber wieder „ein normales Leben“ führen, sagte er damals. Moore hatte sich im Herbst wieder mehr um ihren Ex-Freund DJ AM gekümmert, der bei einem Flugzeugabsturz im September schwer verletzt worden war. Moore, die unter anderem in dem Film „Nur mit Dir - A Walk to Remember“ (2002) die Hauptrolle spielte, sorgte einst durch ihre Liaison mit Tennisprofi Andy Roddick für Schlagzeilen. Alternative-Country-Star Adams ist vor allem durch seinen Song „New York, New York“ bekannt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen