Maas spricht in Irland und Großbritannien über Syrien

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundesaußenminister Heiko Maas ist zu seinen Antrittsbesuchen in Irland und Großbritannien aufgebrochen. Bei seinen Treffen mit den beiden Kollegen Simon Coveney und Boris Johnson in Dublin und Oxford wird es um den geplanten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gehen. Die Politiker werden aber auch über einen möglichen Vergeltungsschlag der USA gegen Syrien für den mutmaßlichen Einsatz von Giftgas reden. Außerdem dürfte in Oxford der Giftanschlag auf den früheren Doppelagenten Sergej Skripal Thema sein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen